Einladung PrioA- Abschlussevent 1 .Dezember 2021: Mobilitätsdaten und Informationsdienste – Umsetzung in Österreich

Lisa-Marie Stauffer/ November 22, 2021

PRIO Austria reflektiert Umsetzung in Österreich – Am 1. Dezember 2021 werden im Rahmen des „PRIO Austria Abschlussevents“ (Virtuell) die Projekterfolge und -herausforderungen rekapituliert.

Im Jahr 2017 wurde von der Europäischen Union im Rahmen der Europäischen IVS Richtlinie 2010/40/EU die Delegierte Verordnung Nr. 1926/2017 erlassen. Diese schreibt u.a. allen EU-Mitgliedsstaaten vor, Verkehrsdaten für multimodale Reiseinformationsdienste bereitzustellen. Mit Hilfe der Verordnung sollen grenzüberschreitende Reiseinformationsdienste gefördert werden.

Das Projekt PRIO Austria wurde für die Unterstützung der österreichische Agierenden bei der zeitgerechten Umsetzung der Verordnung gegründet. Lange wurde daran gearbeitet, harmonisierte und grenzüberschreitende Daten nutzer:innenfreundlich und transparent bereitzustellen.

Am 1. Dezember 2021 werden im Zuge des Abschlussevents von PRIO Austria die Herausforderungen des Projekts und die Umsetzung in Österreich präsentiert und die Zukunftsperspektiven für die zuverlässige und nachhaltige Bereitstellung von multimodalen Reiseinformationsdiensten diskutiert.

Melden Sie sich bis 24. November 2021 hier an und diskutieren Sie mit.

Die vorläufige Agenda der Veranstaltung finden Sie hier: 

Share this Post